Montag, 27. Juli 2015

Morgens in der M10 - Kurioses aus der Bahn


2:00 Uhr morgens in der M10: Zwei junge Männer tragen eine Parkbank in die Tram und nehmen gemütlich darauf Platz. Das ist selbst in Berlin ein eher ungewöhnlicher Anblick, der einem unwillkürlich ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.


Jedoch nicht beim Fahrer, der die höfliche aber bestimmte Ansage macht, dass er die beiden so nicht mitnehmen wird. Die Bank muss raus, sonst fährt er nicht weiter. Die Freunde lassen sich nicht beirren, schließlich hätten sie das gute Stück nicht geklaut, sondern ihrem Kumpel Felix abgekauft. Also geht einer von ihnen nach vorne, um mit dem Fahrer zu sprechen. Was sollen sie auch sonst tun, sich zu dritt ein Taxi nehmen?

Leider erkennt nicht jeder diese verzückenden und den Alltag versüßenden Momente, denn schon grölt es durch die Bahn: ''Die Bank muss raus du Spaten!'' Weitere Schimpftiraden folgen, kurz darauf kommt der Kumpel zurück - und beide verlassen mitsamt Parkbank die Bahn. Nach einigen Anpackschwierigkeiten machen sie sich zu Fuß auf den Weg.

Zurück bleibt Stille und eine große Sehnsucht nach den kleinen Auszeiten des Lebens. Die beiden Freunde sind hoffentlich an ihrem Ziel angekommen, eine Bank zum Ausruhen hatten sie ja.


Follow on Bloglovin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen